EINKLANG-Ausstellung im Kunst!Raum

Einklang, Harmonie beim Verlassen“ – so titelt die Ausstellung der international aktiven Künstlerin Betül Burnaz.
Burnaz, Politikwissenschaftlerin und Kunstschaffende hat ihre Werke in Städten wie Amsterdam oder Warschau ausgestellt und lebt und arbeitet in Wien und Istanbul.
Für ihre Ende März eröffnete Ausstellung im KUNST!RAUM, der Z!R Galerie im 15. Bezirk, hat sie ein seit Menschengedenken existentes und sehr tiefgreifendes Thema gewählt: die Flucht.

Kunst kann helfen, Geschehnisse aus einem anderen Blickwinkel zu zeigen:
Mittels einer interessanten Mischtechnik aus Acryl und gezüchtetem Kristallgranulat stellt sie durchaus beabsichtigt bunt und farbenprächtig auf weißem oder schwarzem Hintergrund die mit Menschen überfüllten Flüchtlingsboote am Mittelmeer dar. Burnaz reduziert mit dem Farbkristallgemenge die schicksalhaften Szenen der Flucht auf die länglichen Formen von Booten.
Stark abstrahiert auf diese Formen, bleibt dem Betrachter viel Interpretationsraum.
Die Boote heben sich vom schwarzen oder weißen Hintergrund ab. Auch dies reflektiert die Freude und den Schmerz beim Loslassen von Altem und einem Neubeginn.

Der türkische Generalkonsul Asip Kaya betonte bei der feierlichen Eröffnung der Ausstellung den Wunsch nach mehr künstlerischer Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Österreich.

Kommen Sie vorbei, sehen Sie selbst: Betül Burnaz gastiert mit ihren Werken noch bis zum 20. Juni im KUNST!RAUM, der Z!R Galerie auf der Sechshauser Straße Nr. 47, geöffnet MoSa, 13­18 Uhr.
Weblink: www.kunstraum.wien

Fotos der Eröffnung: